Grandiose zweite Halbzeit gegen Tudorf

TuS Altenbeken 6 - 2 TSV Tudorf

Bei widrigen Bedingungen wurde in der ersten Halbzeit von den Jungs nicht das gezeigt was vorgegeben wurde.

Chancen auf beiden Seiten wurden nur mühsam heraus gespielt. In der 25. Minute gehen die Gäste sogar in Führung. Der Ball geht im Mittelfeld verloren und Altenbeken schaltet zu langsam, Tim Mooren steht nach einem Steilpass plötzlich gegen zwei Angreifer vor dem eigenen 16er. Ein Querpass und das Ding schlägt links unten ein.

Die zweite Halbzeit sollte zu einem Spektakel werden. Nach 5 gespielten Minuten landet der Ball nach Altenbekener Konter auf der linken Flügelseite bei Thomas Rudolphi. Der schlenzt das Ding wunderbar oben rechts ins Tor.(50. Minute)
Nur zwei Minuten später wird eine Ecke kurz gespielt auf Rafael Dubbi. Der flankt den Ball auf den zweiten Pfosten wo Wadim Selcho per Volleyabnahme unten links verwandelt. (52. Minute)
In der 55. Minute kommen die Gäste zurück. Ein Sonntagsschuss aus der zweiten Reihe landet nach Ecke oben links im Giebel.
Wir springen nun in die 60. Minute. Nach Kombination im Mittelfeld haut Wadim von 16 Metern einfach mal aufs kurze Eck. Dem Torwart kullert der Ball tatsächlich durch die Beine. (3:2)
5 Minuten später: Walter haut das Ding lang auf Daniel Schadomsky, unser Hüne verlängert auf Wadim der seinen Hattrick perfekt macht. (4:2)
Danach nimmt Altenbeken das Tempo etwas raus.
Die besseren Chancen hat aber weiterhin Altenbeken. In der 86. Minute erhöht Wadim auf 5:2, ein Verteidiger spielt einen zu kurzen Rückpass auf den Keeper und für Geschenke ist Wadim dankbar. Sein 4. Tor heute.
Nur eine Minute später fällt sogar noch 6:2. Patrick Keinerknecht scheitert zunächst am gegnerischen Keeper aber Marwin Dubbi vollstreckt und hämmert das Ding unter die Latte.

Geilomat, so schmeckt die Bratwurst nach dem Spiel doch gleich besser.


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
04:26:09 06.11.2017